Arbeitskreise    
Beldertunscheere Familienforschung Fotos Oldtimer Plattdeutsch Volkstanzgruppe Drechslerei Unsere Bücherei

Tag der Arbeitskreise am 9. September 2007:

Bilder zum Vergrößern anklicken, zum Verkleinern auch:

Den fast 600 Gästen wurde ein interessantes Rahmenprogramm rund um die Heimatarbeit geboten.
Der Heimat-Ring Lorup hat diesen Tag mit dem traditionellen "Tag der Arbeitskreise" verbunden.
Die gesamte Veranstaltung fand bis auf zwei Kirchenführungen in der Loruper Kirche rund um Krulls Hus statt.
Auch für das leibliche Wohl war gesorgt; so gab es die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen in Krulls Hus zu gehen,
oder auf dem Vorplatz Getränke und Bratwürste zu sich zu nehmen.
Informationen zum Tagesablauf
Gegen 13.30 Uhr wurde die Veranstaltung vom Bürgermeister der Gemeinde Lorup Heinrich Kreutzjans,
dem stellvertretenden Vorsitzenden vom Heimatring Lorup Hans Grönloh, sowie Hans Flüteotte in der
Funktion als Vertreter des Emsländischer Heimatbundes eröffnet.
Tag der Arbeitskreise 2007
Es präsentierten sich an diesem Nachmittag folgende Arbeitskreise: Arbeitskreis Oldtimer mit alten Treckern und landwirtschaftlichen Geräten, sowie eine alte "Holthaus" Dreschmaschine, die noch voll funktionsfähig ist.
Die alte "Holthaus" Dreschmaschine, war 6 mal an diesem Tag im Einsatz . Insgesamt wurden 11 Dz Hafer geerntet.
Holthaus DreschmaschineArbeitskreis Oldtimer

Arbeitskreis Plattdeutsch mit einer Buchausstellung von Loruper Autoren. Als Attraktion gab hierbei z.T. nicht
veröffentliche Werke aus alten Kriegstagen zu lesen. Weiterhin wurde ein Film der Jubiläumsveranstaltung
aus dem Jahr 2005 gezeigt.

Arbeitskreis Drechslerei hatte die alte Drechslerei Jansen-Grummel geöffnet und zeigte hier, wie Stühle
geflochten werden und alte Drechselbänke funktionierten.

Arbeitskreis Foto präsentierte spannende Fotos aus Lorup; hier wurde u.a. gezeigt: Lorup Früher - Heute

Arbeitskreis Familienforschung zeigte die Möglichkeiten der heutigen EDV unterstützten Ahnenforschung
sowie verschiedene Variationen von Ahnentafeln.

Arbeitkreis Beldertunscheere zeigte die Werke der letzten 50 Jahre. Hier gab es auch die Möglichkeiten alte
Beldertunscheeren käuflich zu erwerben.

Arbeitskreis Volkstanzgruppe umrahmte die Veranstaltung mit ihren gelungenen Tanzvorführungen.

Neben den Arbeitskreisen des Heimatringes Lorup präsentierte sich die Malschule Tricolor mit interessant
gemalten Bildern auch von Loruper Laienmalern. Besonders interessiert zeigte sich viele Besucher bei den
Führungen durch die Loruper Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt", die 1834 - 1835 nach Plänen des Architekten
Josef Niehaus erbaut wurde.